Herzlich willkommen bei der Europa-Union Deutschland!


Die Europa-Union Deutschland (EUD) ist die größte Bürgerinitiative für Europa in Deutschland. Unabhängig von Parteizugehörigkeit, Alter und Beruf engagieren wir uns für die europäische Einigung. Wir sind aktiv auf lokaler, regionaler, nationaler und europäischer Ebene. Rund 18.000 Mitglieder sind in 16 Landesverbänden mit rund 350 Kreis-, Orts- und Stadtverbänden vernetzt und haben Partnerorganisationen in über 30 Ländern Europas. Mehr zu unseren Zielen und Aktivitäten.



Aktuelle Meldungen:


TIPP-Bürgerdialog am 17. September in Stuttgart

03.09.15

Die Bürgerdialogreihe der Europa-Union zum transatlantischen Freihandelsabkommen (TTIP) ist am 19. September zu Gast im Stuttgarter Rathaus. Menschen aus der Region können ihre Fragen und Meinungen zu TTIP mit Experten aus Politik, Wirtschaft und Verbänden diskutieren. Sowohl Kritiker als auch Befürworter des Abkommens kommen zu Wort.

» weiterlesen
Auf die Gemeinschaft und den Zusammenhalt kommt es an!

31.08.15

EUD-Präsidiumsmitglied Hermann Kuhn sieht neben vielen positiven Ansätzen im „Fünf-Präsidenten-Papier“ zur Vollendung der Wirtschafts- und Währungsunion auch zahlreiche kritische Punkte. Er begrüßt die Pläne zur Kapitalmarktregulierung, die Überführung der zwischenstaatlichen Konstrukte zur Bewältigung der Krise in EU-Gemeinschaftsrecht und die Einführung einer europäischen Wirtschaftsregierung. Kritik übt er jedoch an einzelnen Vorschlägen, die teilweise zu kurz griffen oder die bestehenden Institutionen nicht genügend einbezögen. So würden viele Aufgaben nicht der Kommission und dem Europäischen Parlament übertragen, sondern der Eurogruppe. Der Vorschlag eines Eurogruppen-Haushalts berge die Gefahr einer Spaltung des Europäischen Parlaments. Kuhn bedauert außerdem, dass sich die von der Kommission vorgeschlagene Arbeitslosenversicherung, die auch die Europa-Union fordert, im Papier nicht wiederfinde.

» weiterlesen
Europa-Union auf diplomatischem Parkett

31.08.15

Am 26. und 27. August präsentierte sich die Europa-Union auf der Botschafterkonferenz im Auswärtigen Amt in Berlin. Präsident Rainer Wieland, Generalsekretär Christian Moos und die Präsidiumsmitglieder Otto Schmuck und Botschafter a.D. Dietrich von Kyaw führten viele Gespräche mit interessierten Diplomatinnen und Diplomaten. Auch EUD-Mitglied Michael Roth, Staatsminister für Europa im Auswärtigen Amt, wurde am Stand begrüßt.

» weiterlesen
#Free Interrail

28.08.15

Das Europäische Projekt steckt tief in der Krise. Vor allem junge Menschen haben das Vertrauen in Europa verloren. Die EU ist kein Zukunftsversprechen mehr. Was tun? „Jeder EU-Bürger sollte (…) zu seinem 18. Geburtstag kostenlos einen Monats-Interrail-Pass erhalten, damit er Europa wirklich kennenlernen kann.“ Dies fordern Martin Speer und Vincent-Immanuel Herr in ihrem Essay, das in der ZEIT vom 20.08.2015 veröffentlicht wurde.

» weiterlesen
Nicht der AfD hinterher laufen!

13.08.15

„Verantwortliche Politiker laufen nicht der AfD hinterher“, sagt Europa-Union Generalsekretär Christian Moos zu der in einzelnen Bundesländern geführten Diskussion um die Einführung von Grenzkontrollen. „Die Reisefreiheit im Schengen-Raum einzuschränken, würde Europa um 30 Jahre zurückwerfen“, zeigt sich Moos überzeugt.

» weiterlesen
Europa-Union Baden-Württemberg im SWR-Rundfunkrat vertreten

05.08.15

Jonathan Berggötz, Landesvorstandsmitglied der Europa-Union in Baden-Württemberg, ist seit Juli eines von 74 Mitgliedern des Rundfunkrats des SWR und vertritt den Verband in den kommenden fünf Jahren im Gremium des Senders. Der neue SWR-Staatsvertrag sieht einen gemeinsamen Sitz im Rundfunkrat für die überparteiliche Europa-Union und den Bund der Vertriebenen vor, den der 28-jährige Rastatter nun innehat.

» weiterlesen